Unsere neue Seite

Liebe Freunde der Friedensfahrt und unseres Museums. Die lange Zeit der Abstinenz geht langsam dem Ende entgegen.

Nachdem unsere Community Website Oper eines Hackerangriffs geworden ist, wechseln wir unsere Plattform. Nach und nach werden alle bekannten Inhalte wieder in unsere Seite integriert. Natürlich kommen auch jeden Tag neue Infos dazu. Schaut einfach wieder öfter vorbei.



Anstehende Veranstaltungen

  1. Kleine Friedensfahrt Barby

    22. April um 14:00 - 15:00
  2. Kleine Friedensfahrt Calbe

    12. Mai um 15:00 - 17:00
  3. Kleine Friedensfahrt Eggersdorf

    18. Juli um 9:00 - 11:00

Kategorien

Volkstimme vom 05.01.2015 – Ganze Seite Beirut

Wer ist „Täve“ Schur? Als der Leiter des Radsportmuseums Kleinmühlingen, Horst Schäfer, den kleinen Fahrradladen in der Medhat Pacha Street in Beirut, der Hauptstadt von Libanon, betritt, wird der kleine Mann aus der Börde gefeiert wir ein großer Star. Aus der beschaulichen Idylle zwischen Rädern, Ketten und Fahrradöl wird ein Schauplatz, der an einen Prominentenauftritt erinnert.

Weiterlesen

Beirut 2014

Wenn Einer eine Reise macht, dann kann er was erzählen! In diesem Klassiker steckt eine ganze Menge Wahrheit. Zwei kleine Abweichungen sind es dann doch, die unsere Reise so besonders machten. Wir sind zu dritt auf große Tour gegangen und können neben dem Erzählen auch noch zeigen.
Weiterlesen

Volksstimme 30.12.2014 – Reise nach Beirut

Wir waren noch nicht in Deutschland gelandet, da gab es etwas in der Volksstimme zu lesen. Der Gedanke der Friedensfahrt  lebt weiter:

Horst Schäfer und Henry Koch vom Radsportmuseum in Kleinmühlingen sind dieser Tage in Beirut. Dort gratulierten sie in der Hauptstadt des Libanons dem ehemaligen Friedensfahrt-Teilnehmer Tarek Aboul-Zahab zum 75. Geburtstag.

Weiterlesen

“Verrückter” Horst trifft sein Idol in Beirut

Von Olaf Koch Kleinmühlingen/Beirut ● Ein bisschen verrückt ist Horst Schäfer, vor 50 Jahren schon und heute. Als kleiner Steppke saß der heutige Leiter des Radsportmuseums in Kleinmühlingen auf einem Apfelbaum an der Fernverkehrsstraße bei Welsleben. Um im Allgemeinen die Fahrer der Friedensfahrt zu sehen, und im Speziellen Tarek Aboul Zahab. Der Libanese war mehrmals Einzelstarter bei der Friedensfahrt und repräsentierte sein Land. Weiterlesen